Stephan Hönigschmid

Journalist, Texter und Blogger

Die Achtundsechziger des Ostens

Als in der Nacht zum 21. August 1968 Truppen des Warschauer Paktes in die Tschechoslowakei einmarschierten, ging ein Traum zu Ende. Wer bis dahin noch geglaubt hatte, dass sich der Sozialismus reformieren lässt, wurde bitter enttäuscht. Ein Blick zurück 50 Jahre danach.

(Ausschnitt aus dem Film “Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins” mit Original-Filmaufnahmen aus Prag von 1968.)

Weiterlesen